Anleitung Trensentasche

Bilder und Text by Katja Heinlein

Heute stelle ich diese Anleitung für eine Trensentasche für alle Reiter und Pferdefreunde online. So verheddert sich nichts mehr im Schrank und die Tasche bietet optimalen Schutz für den Trensenzaum.

Material:
2x Baumwollstoff Gr. 80x80cm
1x Vliesofix (beidseitige Klebefolie zum Aufbügeln) 80x80cm
Reißverschluss 70cm o. Endlosreißverschluß
Fixierband
80cm Gurtband (3cm breit), passende Schließe + Ring (3cm)
Uni – Nadel 100, Garn, Schere
Stiche:
Geradstich: zum Zusammennähen der einzelnen Teile
(je nach Stoff käme dann zusätzlich auch der Zickzackstich zum Einsatz, um den Stoff zu versäubern)
Schritt 1:
Die beiden Stoffstücke mit Hilfe von Vliesofix miteinander verbinden. Dazu die raue Seite von dem Vliesofix auf die linke Seite des ersten Stoffes legen, dann bügeln, die Trennfolie abziehen und anschließend das zweite Stoffstück mit der linken Seite auf den Vliesofix legen und ebenfalls aufbügeln.
Schritt 2:
Bestimme, welche Seite später innen und außen liegen soll. Zum Anzeichnen verwende bitte die innenliegende Seite. In der Mitte, 5cm vom oberen und unteren Rand aus gemessen (siehe A), einen 1,5cm breiten Strich ziehen (siehe B). Die Striche miteinander verbinden (siehe C) und mittig eine gestrichelte Linie anzeichnen. An allen Ecken einen Querstrich zur Mittellinie ziehen. Siehe Grafik auf der rechten Seite, da kann man es ganz gut erkennen.
Schritt 3:
Mit der Schere die gestrichelte Linie + Ecklinien aufschneiden, den Stoff umklappen und einmal fest drüber bügeln (siehe Bild).
Schritt 4:
nun mit dem Fixierband den umgeklappten Stoffrand auf den Stoff fixieren und darauf den Reißverschluss legen, fest andrücken und dann annähen.
Schritt 5:
nun den Stoff falten, und mit dem Geradstich zunähen (siehe Linie im Bild).
Schritt 6:
nun den Stoff so legen, dass die Naht mittig liegt (siehe Bild) und dann die Seiten einmal zur Mitte hin umklappen und mit Klammern oder Nadeln feststecken.
Schritt 7:
jetzt kannst du schon mal eine Seite zunähen. Und zwar diese Seite, wo der Reißverluss endet. Die andere Seite noch offen lassen, da wird gleich noch ein Aufhänger eingearbeitet.
Schritt 8:
nun nimmst du das 80cm lange Gurtband, ziehst einen Ring auf und nähst den Klickverschluss an beiden Enden mit einer Zickzacknaht an.
Schritt 9:
Schließe den Gurt und lege ihn, wie im Bild B beschrieben, in die Öffnung der Trensentasche. Lasse den Reißverschluss ruhig ein Stück geöffnet, damit du die Tasche gleich auch wenden kannst. Anschließend nähst du die Trensentasche wie im Schritt 7 beschrieben zu (siehe Bild A/C).
Schritt 10:
Nun wendest du die Tasche und kannst sie sofort verwenden. Viel Spaß damit 🙂
2019-05-04T09:54:39+02:00

Hinterlassen Sie einen Kommentar