Schlemmerecke 2016-11-29T17:23:06+00:00

Schlemmerecke

 

Mai 2018

Rezept: Strammes Mäxchen

By | Mai 12th, 2018|Categories: Quickies, Schlemmerecke|Tags: , , , |

Text und Bild von Edwin Drix Wenn es mal wieder schnell gehen muss, esse ich gerne ein strammes Mäxchen. Er ähnelt seinen großen Bruder, schmeckt mir aber besser. Hier die Zutaten für ein strammes Mäxchen: Butter (nach Geschmack auch Majo oder Remoulade) 1 Ei 2-3 Scheiben Bacon 1-2 Gewürzgurken Cheddar Käse Salz, Pfeffer, BBQ-Gewürzmischung 1 Toast nach Geschmack Ketchup Zubereitung: Ofen auf 200 Grad vorheizen. Die Scheibe Toast in einen Toaster auf mittlerer Stufe antoasten. Die Baconscheiben in der Pfanne knusprig braten, das Ei im Baconfett von beiden Seiten anbraten und würzen. Mit dem Salz sparsam umgehen oder ggf.

April 2018

Februar 2018

Januar 2018

Edwins Bergische Waffeln – Rezept

By | Januar 20th, 2018|Categories: Schlemmerecke|Tags: , , , |

by Edwin Drix Zutaten: 250g Butter 500g Mehl 250g Zucker 4 Eier 1 Pck Backpulver 2 Pck Bourbon Vanille Zucker 0,5 - 0,75l Mineralwasser m. Sprudel Prise Zimt Zubereitung: Butter und Zucker schaumig schlagen, dann alle anderen Zutaten zufügen. Der Teig sollte schön cremig sein, so werden die Waffeln fluffig. Mit einer Schöpfkelle portionsweise ins Waffeleisen gießen und goldbraun backen. Anschließend mit Puderzucker bestreuen. Wer mag, kann es auch mit heißen Kirschen oder Milchreis genießen, so werden die Bergischen Waffeln vorzugsweise gegessen. Ich mag es lieber mit Puderzucker 🙂 Guten Hunger Ed

Dezember 2017

November 2017

Rinderschmorbraten alla Gaby

By | November 4th, 2017|Categories: Schlemmerecke|Tags: , , , |

Zutaten: - Rinderbraten - 1/2 Bund Frühlingszwiebeln - 2 Möhren - 1 Stange Lauch - 1 Zwiebel - 200-250 ml Rotwein - ca. 600 ml Brühe Zubereitung: Rinderbraten nach Geschmack würzen, scharf anbraten und dann aus dem Topf nehmen. 1/2 Bund Frühlingszwiebeln, 2 Möhren, 1 Stange Lauch und eine Zwiebel geschnitten in den Topf geben und kurz anbraten. Dann das Fleisch zurück in den Topf legen. Das Ganze mit 200 - 250 ml Rotwein ablöschen und 250 ml Brühe dazugießen. Temperatur runter auf 2 1/2 bis 3 ° und ca. 3 Std schmoren lassen. Zwischendurch immer wieder