Holzkiste für Nähutensilien gestalten

Text und Bild by Gaby Borchers

Heute möchte ich euch meine selbstgestaltete Holzkiste für Nähzubehör vorstellen. Wer kennt ihn nicht den Spruch: „Ordnung ist das halbe Leben“. Ich arbeite daran, immernoch und immer wieder :D, und diese kleine Holzkiste soll dabei helfen, Ordnung für allerlei Kleinkram im Bereich Nähen herzustellen. Natürlich könnt ihr Kisten gestalten für andere Bereiche. Ich arbeite an einem Plan, meine Bastelsachen so zu ordnen, dass ich nicht immer alle Schubladen oder Schranktüren öffnen muss, um ein Teil zu finden. Ich sag es euch, dass ist gar nicht so einfach. Jedesmal denke ich, dass ist der richtige Platz, wenn du dieses Teil das nächste Mal brauchst, ist es logisch, es hier zu suchen. Weit gefehlt 😀 Aber nun zurück zu dem Nähkästchen

Ihr benötigt nur eine passende Holzkiste und dem Zweck entsprechende Teile, die ihr aufkleben könnt. Hier sind es Knöpfe, Sicherheits- und Stopfnadel, eine Garnspule, Wäscheklammer, ein wenig um den Finger gewickelte Kordel und ein Plastikrädchen, wo Garn aufgewickelt war, Kleber und Farbe.

Ich habe zuerst die Teile mit Heißkleber aufgeklebt und alles mit brauner Farbe angestrichen. Nachdem alles getrocknet war, habe ich mit einem Schwämmchen die Goldene Farbe an verschiedenen Stellen aufgetupft. Ihr könntet zum Schluss auch alles mit Klarlack bearbeiten, ich habe es hier so gelassen, weil mir das matte Aussehen der Kiste gefallen hat.

 

Merken

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nacharbeiten.

Liebe Grüße

Gaby

2017-11-15T10:54:26+00:00

Hinterlassen Sie einen Kommentar