Ballerina Bärchen gefilzt

Text und Bilder by Gaby Borchers

Hallo 🙂

Heute möchte ich Dir meine kleine (ca. 10 cm groß) Teddy Ballerina vorstellen. Teddybären sind eine große Leidenschaft von mir. In Bremen im Schnoor, ein Viertel mit winzig kleinen Kunsthandwerksläden, gibt es einen Teddyshop, und egal wie oft ich auch schon dort war, mich zieht es immer wieder dorthin und ich kann mich stundenlang in dem winzig kleinen Laden aufhalten und mich an den alten und neuen Teddy´s erfreuen. Da ich leider aus Platzmangel nicht jeden Teddy adoptieren kann, habe ich angefangen, kleine Minibärchen zu filzen.

Filzen macht richtig Spaß. Du brauchst dafür nur Filzwolle und Filznadeln in verschiedenen Stärken und schon kann es losgehen. Zuerst rollst Du mit den Händen und etwas Filzwolle eine Kugel und bearbeitest die dann mit der Filznadel, bis sie fest ist. Dann werden immer wieder neue Lagen der Wolle über die Kugel gelegt und fest gefilzt, bis Du die gewünschte Größe erreicht hast. So verfährst Du auch mit den anderen Körperteilen. Es ist kein großes Hexenwerk, Du musst nur tüchtig aufpassen, dass Du Dir nicht in die Finger stichst. Die Nadeln sind sehr spitz und dringen genauso schnell in Deine Finger, wie in die Wolle 😀 Ich spreche da aus Erfahrung. Meinen 1. Teddy kannst Du Dir hier auf dem Blog unter Bärchens große Reise ansehen. Der kleine Kerl hat mir nach meinem 1. Versuch so gut gefallen, dass ich weiter gemacht habe mit dem Filzen. So ein Erfolgserlebnis spornt doch an 😀

Patchworkteddy

2018-02-17T11:33:10+00:00

Hinterlassen Sie einen Kommentar