DIY Kakteen-Regal aus Bügelperlen

by Andrea Barth

Ich bin den Bügelperlen verfallen. In meiner Kindheit hatte man mit den Bügelperlen Glasuntersetzer oder Fensterbilder gemacht. Also eher einfache, flache Dinge. Nun, die Zeiten haben sich geändert, und auch bei den Bügelperlen ist es soweit. Es geht auch in 3 D 🙂

Leider gibt es momentan im Internet für 3 D Sachen ganz wenig Anleitungen. In Deutsch schon gleich gar nicht. Gut, man kann auf YouTube Videos anschauen, aber mir persönlich ist das zu streßig, immer wieder auf Pause klicken zu müssen oder es mehrmals abspielen zu lassen, weil man nicht so schnell mitkommt, wie es angezeigt wird. Also habe ich mich hingesetzt und einfach mal drauflos geperlt 🙂

Dabei ist ein schönes Regal entstanden, dass ich mit Kakteen bestückt habe. Die Arbeitsschritte habe ich, vom Legen der Perlen her, bebildert. Vielleicht habt ihr auch Interesse daran, es auszuprobieren.

Das Regal habe ich aus HAMA Midi Bügelperlen gemacht. Die Kakteen sind mit HAMA Mini Bügelperlen gefertigt. Passt von den Proportionen sehr gut. Von billigeren Marken rate ich ab. Die verbinden sich beim Schmelzen mit dem Bügeleisen sehr schlecht. Das ist meine Empfehlung und soll keine Werbung sein, habe alles selbst bezahlt und schon verschiedene Materialen ausprobiert.

Material:

– Midi Bügelperlen (Farbe nach Wunsch)
– Mini Bügelperlen (Farben nach Wunsch)
– Backpapier
– Bügeleisen
– Kleber der Kunststoffe klebt (z.B.den Pattex Multi Kleber )

Wenn ihr nur 1 Steckplatte habt, müsst ihr nach dem Stecken des Motives die Perlen mit dem Bügeleisen zusammenschmelzen. Das Bügeleisen bei den Midi Perlen auf 2,5 stellen. Bei den Mini Perlen nur auf die 2. Wenn das Bügeleisen die Temperatur erreicht hat, nehmt ihr Backpapier und legt es auf das aufgesteckte Motiv. Dann das Bügeleisen auf das Backpapier stellen. Nicht drücken, nicht schieben wie man es vom Bügeln der Wäsche her kennt. Einfach draufstellen und bis 15 zählen – nicht zu schnell aber auch nicht zu langsam. Wenn das Motiv nicht ganz unter das Bügeleisen gepasst hat, dann schiebt es, nach dem auf 15 zählen, leicht weiter, zu den Stellen, wo es noch nicht war. Wieder ohne Druck stehen lassen und bis 15 zählen. Lasst unbedingt das Backpapier drauf und stellt die Steckplatte zur Seite, damit sie abkühlen kann. Am besten ihr stellt noch schwere Bücher drauf, damit das Motiv und auch die Steckplatte flach / glatt liegen bleiben. Wenn Platte samt Motiv abgekühlt sind, löst ihr langsam das Backpapier und schaut nach, ob alle Perlen miteinander verbunden sind. Falls nicht, nochmal drauf mit dem Backpapier und erneut Bügeleisen drauf (ohne Druck), diesmal aber nicht mehr so lange. Zählt in etwa bis 5. Man kann es durch das Backpapier gut sehen, ob es nun verbunden ist. Wenn alles passt, macht ihr das Motiv von der Steckplatte und legt es auf ein Stück Backpapier. Ein weiteres Stück Backpapier legt ihr nun über das Motiv und bügelt, wie gehabt, auch noch die Seite, die auf der Platte war. Wieder ohne Druck (sonst werden die Motive sehr platt, und das sieht nicht so schön aus), beschweren, abkühlen lassen, fertig. So arbeitet ihr nun alle Teile. Dann geht es ans zusammenstecken.

Die Kakteen macht ihr mit den Mini Bügelperlen. Das ist eine etwas fummeligere Arbeit, passt aber von der Größe her super zu dem Regal aus Midi Perlen. Die Arbeitsschritte sind gleich. Hier bügelt ihr aber nur eine Seite. Legt die abgebildeten Motive nach, bügelt sie vorsichtig und klebt dann die Teile zusammen. Durch das einseitige Bügeln passen die Teile beim Zusammenkleben besser aufeinander. Auch hier zeige ich euch das in einer Fotoserie. Bei der Gestaltung der Kakteen könnt ihr euch kreativ austoben. Mit oder ohne Blüte, klein kugelig oder größer und gerade, macht das ganz nach Belieben.

Nun wünsche ich euch viel Spaß beim Nacharbeiten und gutes Gelingen.

Links ist der untere Einlegebogen und rechts der obere Einlegebogen.

Die Rückwand

Seitenteile rechts und links.

Die oberen vier Querstreben sind für den oberen Einlegeboden. Die unteren zwei Querstreben sind für den unteren Einlebten. Diese werden dann unter den jeweiligen Boden festgesteckt – ist im nächsten Bild ganz gut zu erkennen 🙂

Nun steckt ihr alles zusammen und das Regal ist fertig.

Die drei Kakteen aufeinanderkleben. Die vier Blumentopfteile kommen auf die 3 zusammengeklebten Topfteile der ganzen Kakteen, damit es nach 3 D aussieht.

Stecken, wie abgebildet. Die Zahlen zeigen an, wie viele Teile davon jeweils gesteckt werden müssen. Anschließend wieder zusammenkleben, so dass es einen 3D Effekt gibt 🙂

Stecken, wie abgebildet und dementsprechend kleben.

Stecken, wie abgebildet und dementsprechend kleben.

Stecken, wie abgebildet und dementsprechend kleben.

Fertiges Regal 🙂

2018-09-23T11:48:55+00:00

Hinterlassen Sie einen Kommentar